Bautenstandbericht Juni 2020

Aktuelle Vorbereitungen für den Rohbaubeginn

Aktuell wird auf der Baustelle daran gearbeitet, die Fundamente der neuen Gebäude zu entwässern. Wie der Bauträger, die ORZ GmbH, berichtet wurde ein Grundwasserinjektionssystem installiert, das mit Hilfe von Verpressungsbrunnen, die im nordöstlichen Teil des Grundstücks im Boden verlegt sind, die Möglichkeit bietet, Wasser aus dem Aushub innerhalb des eigenen Grundstücks um zu pumpen. Das von Hinrichs Labor hergestellte System arbeitet sehr effizient mit einer Kapazität, die die geplanten 4 m³ pro Stunde übersteigt.

Die vier tiefsten Fundamente der Installations- und Aufzugsschächte wurden in Fertigteilbauweise entworfen und hergestellt, um die Pumpzeit und damit die Menge des Wasserabflusses zu minimieren.

Bei den Ausgrabungsarbeiten wurde das alte Kabelsystem, das das Kulturhaus in der Vergangenheit versorgt hatte, entfernt und der Boden aufgrund des nicht zusammenhängenden Geländes im Baugebiet teilweise ersetzt.

In den letzten Tagen gab es auch intensive Konservierungsarbeiten, bei denen das Verhalten und die Restaurierung der Betonelemente der Dachgeschosse und Pilaster klassifiziert und restauriert werden.

Die vorangegangen Forschungsarbeiten an den Fassadenputzen des Kulturhaus endeten mit der Empfehlung der Denkmalschutzbehörde. Der Investor hat bereits einen speziell ausgewählten Putztyp vorbereitet, der in Zusammensetzung, Textur und Farbe ideal auf den historischen Putz abgestimmt ist. Ein ähnliches Verfahren wird auf die derzeit getesteten Ethon-Fassadenelemente angewendet .

Wir halten Sie weiter informiert.

Ihr Kulturhaus Zinnowitz Team
Andreas Budeck – Ostsee Immobilien Andreas Budeck
Gregor Hein – OELSCHLÄGER Immobilien GmbH

,

Ähnliche Beiträge

Menü