Bautenstandsbericht September 2021

Aktuelle Bauarbeiten auf der Baustelle am Kulturhaus Zinnowitz

Neubau.

Nachdem die vorbereitete Bewehrung und Schalung vor Ort montiert wurden, wurde die Decke über dem Sockelgeschoss im Teil Neubau Süd betoniert. Dies ist die erste Betondeckenplatte auf unserem Gelände. Neubau Süd und Neubau Nord sind Spiegelbilder voneinander. Ein wichtiger Abschnitt für den Verlauf der gesamten Investition. Aufgrund dieser Arbeiten werden die auf der Südseite gewonnenen Erfahrungen auf der Nordseite berücksichtigt. Eventuelle Fehler werden vermieden und die in der Baudokumentation enthaltenen Lösungen werden leichter verständlich. Die Arbeiten werden einfach weniger Zeit in Anspruch nehmen, die Baugruppe führt „abwechselnde“ (Nord – Süd) Stahlbeton- und Mauerwerksarbeiten durch. Der Auftragnehmer geht im Einvernehmen mit dem Investor davon aus, dass dies bis zur Fertigstellung des Rohbaus der beiden Neubau-Gebäude fortgeführt wird.

Altbau.

Die Abbrucharbeiten werden im Seitenflügel Süd und dem angrenzenden Verbinder sowie im nördlichen Seitenflügel und dem nördlichen Verbinder durchgeführt.

Eine wichtige Etappe der Arbeiten war die Durchführung von tiefen Ausgrabungen im Bereich der bestehenden Fundamente unter den Außenwänden. Die anschließenden geodätischen Messungen ermöglichen es, die Feuchtigkeitsdämmschicht höhengerecht zu verlegen. Die Ergebnisse der Messungen werden für die Weiterentwicklung der Injektionstechnik der bestehenden Außenwände von wesentlicher Bedeutung sein.

Zeitgleich begann die Firma Pumpen Lehmann im Zusammenhang mit dem aufgestellten Plan der Erd- und Gründungsarbeiten mit der Grundwasserabsenkung. Dies ermöglicht die Vorbereitung und Herstellung einer wasserbeständigen Fundamentplatte und anderer tiefer gesetzter Konstruktionselemente.

Begleitet werden diese schwierigen Arbeiten von der zeitaufwendigen Ausführung von Verstärkungen und Restaurierungen an zwei wichtigen, technisch in schlechtem Zustand befindlichen Tragwänden zwischen den Flügeln und Verbindern.

Der nächste Schritt im geplanten Bauablauf ist der Beginn der intensiven Erdarbeiten. Der angenommene Plan besteht darin, zwei Aufgaben zu erfüllen. Die erste ist die Entfernung übermäßiger Mengen an Erdmasse. Zum anderen ist es die bautechnische Vorbereitung eines dauerhaften Untergrundes für die Fundamentplatten.

Euer Kulturhaus Zinnowitz Team
Andreas Budeck – Ostsee Immobilien Andreas Budeck
Gregor Hein – OELSCHLÄGER Immobilien GmbH

, , ,

Ähnliche Beiträge

Menü